It\’s time for Cork, Baby!

Kork – ein Material, das ich persönlich hauptsächlich vom Fußboden kannte. Erst vor ein paar IMG_0095Jahren habe ich durch Zufall nach einem Surfurlaub in Portugal Produkte aus Kork entdeckt. So auch mein hübsches Täschchen für Reisepass etc., das mich seither auf jeder Reise begleitet. 

WOHER kommt Kork eigentlich?

Kork wird aus der Rinde der Korkeichen gewonnen. “Montado” wird diese uralte Korkeichen-Landschaft in Portugal genannt, “Dehesa” in Spanien. In diesen Regionen findet sich übrigens eine unglaublich hohe Artenvielfalt:

Bis zu 25.000 verschiedene Pflanzenarten finden sich allein im Mittelmeergebiet – 13.000 davon gibt es nur in dieser Region.

Kork und Nachhaltig? 

Das Besondere an der Korkeiche ist, dass man die Rinde schälen kann, ohne den Baum damit zu schaden. Es ist sogar so, dass Korkeichen, die regelmässig geschält werden, mehr als 3mal soviel CO2 binden wie eine ungenutzte Korkeiche. Allein bei den Korkeichen Portugals sind es fast fünf Prozent der CO2-Emissionen des Landes.

SPEZIELLE EIGENSCHAFTEN 

Korkeichen helfen die Nährstoffe im Boden zu halten – indem sie das Grundwasserreservoir wieder auffüllen und so für die Wasserversorgung unverzichtbar sind. Sie verbrauchen deutlich weniger Wasser als bspw. Eukalyptus. Und dank ihrer Feuerfestigkeit bieten die Korkeichen sogar Schutz vor Waldbränden.

Ausserdem sind Korkeichenwälder Rückzugsgebiete für bedrohte Tierarten und die wirtschaftliche Lebensgrundlage für über 100.000 Menschen. Diese Bäume können über 250 Jahre alt werden und es gibt pro Ernte durchschnittlich etwa 45kg/Korkeiche. ABER leider sind die Korkeichen-Wälder vom Aussterben bedroht. So warnt der WWF, dass bereits 3/4 der Korkwälder Nordafrikas verschwunden sind.

Viel mehr Information findet ihr auf www.korxx.com – veröffentlich von der Familie Kuch, einem Familienunternehmen, das Holz und andere Naturprodukte verarbeitet und Korxx Spielzeug produziert.

KOLLEKTION AUS KORK von BLEED

Ein weiteres Unternehmen, das mit der Kampagne “Kork statt Mord” die Erhaltung der Korkeiche unterstützt, ist Bleed: mit der oben genannten Kampagne promoten sie eine Produktlinie namens Montado Black Edition. Dies ist die weltweit erste Modekollektion, die komplett mit schwarz gefärbtem Kork hergestellt wurde. Frei von Tierleid, giftigen Chemikalien und ohne ausbeuterische Handelsstrukturen – wie Bleed auf der Homepage schreibt. Außerdem gilt Kork als:

• extrem strapazierfähig
• mit gutem Wärmerückhaltevermögen
• atmungsaktiv
• mit geringem Gewicht
• spritzwasserdicht

Zu kaufen gibt es 2 Kork-Jacken, T-Shirts, Gürtel und einen Geldbeutel – mehr infos dazu hier.