Ein Wochenende in Hamburg

So, kurz vor dem Umzug habe ich mich letztes Wochenende in den Zug gesetzt und bin mal nach Hamburg gedüst. Zum Mädels-Wochenende. Ich hab ja ganz besondere Freundinnen, die allesamt kreativ sind und mich unterstützen, deshalb gibt’s nach so einem Wochenende gleich ein paar Ideen mehr für das Blog – mehr in Kürze. Sobald die Möbel und Kisten endlich in der neuen Wohnung verstaut sind….

Hamburg City

Aber jetzt zurück zu Hamburg – es hat natürlich das ganze Wochenende nur geregnet. Na klar hatten wir Pech, sonst ist es doch immer schön in Hamburg, nicht? 😉 Aber das hat uns nicht gestört und wir hatten trotzdem ein wunderschönes Wochenende, an dem wir viel gequatscht haben, viel spazieren gegangen sind und gut gegessen und getrunken haben. Wo das war? 

Hamburg’s Grüne Meile: Die beiden Öko-Größen Hess Natur und Grüne Erde sind praktischer Weise in einer Straße. Unweit von der Europa-Passage in der Hermannstraße bzw. am Alstertor. Ich hab mich bei Grüne Erde gleich eingedeckt mit Bio-Kosmetik und bin absolut begeistert.

Aber dann gibt es ja noch so einige andere Läden, die man entdecken kann: zum Beispiel den Glore Concept Store im Karoviertel in der Marktstraße. Mehr Infos über Slow Fashion, Concept Eco Stores und Naturkosmetik-Läden findet ihr auf der Seite der Stadt Hamburg (inkl. Karte) oder auf Fair Fashion hamburg.

Essen kommt bei unseren Trips natürlich nicht zu kurz: weil nur mehr 1/4 von uns in Wien lebt und wir natürlich das eine oder andere vermissen, haben wir einen Abstecher in die Alpenkantine gemacht. Hier fehlt weder der Verlängerte auf der Speisekarte noch mangelt es an neu interpretierten Klassikern. Ausserdem wird darauf geachtet, hauptsächlich mit saisonalen Obst- und Gemüsearten zu kochen. Einen Besuch wert!

Grundsätzlich hat man ja kulinarisch die Qual der Wahl in Hamburg. Wir waren abends essen im Sweet Virginia in der Bismarckstraße. Das sticht nicht nur durch seine kulinarischen Genüsse hervor, sondern auch durch die wirklich nette und aufmerksame Betreuung. Außerdem kann ich das kofookoo in der Rinderhalle empfehlen – zwischen St. Pauli und Sternschanze gelegen gibt’s hier leckere asiatische Tapas.

Den Teil, als wir abends dann eine Hochzeits-Party gecrasht haben, lasse ich jetzt mal weg….

Ich liebe es, dass hier immer etwas los ist… jaja schon klar: auch Braunschweig ist schön 😉 Am letzten Wochenende war die Blickfang-Design-Messe in Hamburg. Von 25.-29.11. findet der Folkdays & Friends Pop Up Shop statt, mit UND GRETELNaturtalenteinhornPlayground CoffeeLIES IN LAYERSMYMARINI and Folkdays natürlich. Ich werde versuchen, einen Abstecher dort hin zu machen. Am 5.12. findet übrigens wieder ne Kleidertausch-Party bei Greenpeace Hamburg statt. Immer was los hier….

So das war ein kleiner Einblick in meinen Hamburg-Trip. Hier stehen noch etwa 50 Stk. leere Kartons, die gepackt werden sollten. Bis morgen nämlich. Ich fang dann also mal…. Bis bald!