Nochmal Bio und Sexy? Aber ja – Mit Lingerielabel AIKYOU!

Ihr Lieben, es ist mir jetzt klar. Ich weiß jetzt, was ich in die Überschrift schreiben muss, um meine Themen anzubringen …. oder vielleicht liegt’s am Thema selbst? “Schau’ma mal” – wie man so schön auf österreichisch sagt 😉

Also, wie versprochen kommen wir zur vorab letzten Unternehmens-Vorstellung im Unterwäsche-Sektor: AIKYOU

AIKYOU bedeutet „Liebreiz, Liebe und Respekt“ und dies spiegelt sich ganz klar in der Philosophie des Unternehmens. Denn RESPEKT gegenüber dem eigenen Körper, aber auch gegenüber der Umwelt, den Konsumentinnen, den ArbeiterInnen… wird bei AIKYOU groß geschrieben.

PHILOSOPHIE

AIKYOU hat sich ganz klar positioniert: als Lingerielabel für kleine Oberweiten. Das bestehende Angebot wurde den Ansprüchen der Gründerinnen nicht mehr gerecht: Die Wäsche sollte weich und dehnbar sein, sich dem Körper anpassen – nicht umgekehrt. Ausserdem wollten sie Unterwäsche mit speziellen Schnitten, aber keinem PiPaPo wie Push-Ups oder Bügel. Da darauf also verzichtet wird, kann AIKYOU mit ganz feinen Materialien arbeiten und so besonders angenehme Wäsche für die Konsumentinnen anbieten.

NACHHALTIGKEIT

AIKYOU will nachhaltig und sozialverträglich in Deutschland und Europa produzieren. So kooperiert das Unternehmen mit Partnern, die zertifizierte Materialien und transparente Produktionsbedingungen anbieten können und ihre Basis möglichst noch in der Nähe des Unternehmens haben. Beispielsweise wird mit Fairtrade-Biobaumwolle aus Baden-Württemberg gearbeitet – dort wird gesponnen, zu Stoff gestrickt und nach GOTS-Richtlinien gefärbt. Das Ergebnis ist ein besonders umwelt- und auch hautverträgliches Material. Sämtliche Verarbeitungsschritte und Materialien entsprechen übrigens dem Oeko-Tex® Standard 100.

STIL

PURISTISCH, FEMININ UND SEXY – lautet das Motto von AIKYOU. Die Wäsche darf ruhig sichtbar sein und wird eher als Ergänzung für viele Looks gesehen – beispielsweise schulterfreie Tops, zarte Transparenzen oder weitmaschiger Strick.

Picture Credits: AIKYOU, Fotograf: Felix Lammers

AIKYOU BLANCHE

Aikyou Blanche ist eine spezielle Linie für Frauen mit kleiner Oberweite, die an Brustkrebs erkrankt sind, und infolgedessen ihre Brust ganz oder teilweise verloren haben. Sie steht in Design und Stil der AIKYOU-Kollektion in nichts nach und begeistert durch schöne Schnitte und zarte Transparenzen.

Der Vorname „Blanche“ diente als Inspiration für diese spezielle Linie – er bedeutet „die Weiße“, „die Schöne” oder auch „die Glanzvolle“. Und genau so soll sich auch jede Frau fühlen. Die Prothesen können in eigens dafür eingenähten Taschen in den Cups eingelegt werden. Man hat darauf geachtet, dass sich alle Nähte noch weicher und flacher anfühlen und somit auch für die sehr sensible Haut während der postoperativen Nachsorge geeignet sind. An den Seiten und an der Front wurden die Schnitte leicht vergrößert, um mehr Haut abzudecken und besser zu stützen. Natürlich kann man AIKYOU blanche auch einfach tragen, weil man sich einen BH mit mehr Halt wünscht oder zusätzlich ein Padding integrieren möchte.

Hier geht’s zum Online-Store von AIKYOU.