WORON. Sustainable Fashion Lingerie.

Vor ein paar Tagen habe ich einen Beitrag über Lenzing Modal geschrieben – eine Modalfaser, die besonders weich und ökologisch ist und aus Buchenholz gewonnen wird. Das Besondere an der Modalfaser ist, dass sie universell einsetzbar und doppelt so weich wie Baumwolle ist. Deshalb wird diese Faser von vielen Unternehmen in der Slow Fashion Welt verwendet; eines davon ist WORON. Für dessen Produkte eignet sich die Faser besonders, denn das in Kopenhagen ansässige Unternehmen stellt Unterwäsche her, für die die Eigenschaften von Lenzing Modal optimal sind.

Gegründet wurde das Unternehmen von den Schwestern Anya & Arina Woron, die beide viel Erfahrung aus der Mode- und Beauty- Branche mitbringen und dieses Wissen nun in ihr eigenes Unternehmen einbringen.

Portrait of Arina og Anya

Das Motto von WORON:

Feminine Schnitte kombiniert mit Komfort, und Nachhaltigkeit mit Style-Faktor!

Wie so viele andere Entrepreneure auch haben sie ihr Unternehmen aus eigenen Bedürfnissen heraus gegründet. Sie wollten eine Kollektion kreieren, die man anziehen möchte, sobald man aufgestanden ist und eigentlich abends gar nicht mehr ausziehen möchte: der Fokus war also ganz klar auf bequemer, aber trotzdem stylischer Unterwäsche. Dabei vergaßen die beiden kreativen Schwestern aber ganz klar eines nicht: nämlich die Wichtigkeit von Nachhaltigkeit! Ein sorgfältiger Umgang mit der Umwelt steht im Fokus während des gesamten Prozesses vom Design über die Materialien bis zur Handhabung der einzelnen Produkte.

In ihrer Debut-Kollektion “The Base Collection” kombinieren sie Weiblichkeit, Schlichtheit und den Skandinavischen Look. Zu kaufen gibt es: Soft-BHs für den Alltag sowie für Yoga/Sport, Panties, Bodies und Tops: sexy, modern, souverän – mit einer Liebe zum Detail und zur perfekten Passform.

Picture Credits: WORON