Räubersachen – Kinderkleidung zu mieten

Vor ein paar Wochen bin ich über ein neues Unternehmen namens Räubersachen gestolpert. Die Idee ist grandios: bei Räubersachen kann man ökologische Kleidung für Babies und Kleinkinder mieten. Sobald die lieben Kleinen also wieder aus der aktuellen Größe herausgewachsen sind, schickt man die Kleidung zurück und kann die nächste Größe mieten. So wird die Kleidung nachhaltig genutzt und dadurch Rohstoffe und Ressourcen geschont.

Der Name Räubersachen kommt übrigens aus der Kindheit der Gründerin: Räubersachen sind Kleidungsstücke, in denen Kinder ohne Hemmungen draußen spielen können. Und genau das möchte das Unternehmen auch: In dem Zeitraum, in dem man die Kleidung mietet, soll sich das Kind darin wohlfühlen – dass der Gebrauch Spuren hinterlässt, ist logisch und damit wird gerechnet. Abnutzungsspuren werden nicht extra berechnet. Allerdings der Verlust bzw. die grobe Beschädigung eines Kleidungsstückes schon.

KOSTEN

Der Mietpreis wird pro Monat berechnet und richtet sich nach dem Zustand der Kleidung. Natürlich kann die Kleidung auch gekauft werden, dann wird die bereits gezahlte Miete vom Kaufpreis abgezogen.

KATEGORIEN

neu = neu, vom Hersteller verpackt und ungetragen (auch ungewaschen)
sehr gut = wurde bereits verliehen und ist ohne Makel und Mangel
gut = wurde bereits verliehen und hat zum Beispiel das für Wolle typische Pilling oder andere Gebrauchsspuren
Räubersachen = wurden bereits verliehen und repariert (da hier Künstler am Werk sind, gibt es nur wunderschöne Flicken)
Alle Sachen von sehr gut bis Räubersachen kommen sauber, frisch gewaschen und mit Wollkur behandelt. Die Schuhe sind sauber und geputzt.

www.raeubersachen.de

astrid-homepage-10_logo

Quelle: Räubersachen

2 Comments

    • Ja, ich bin der Meinung, es muss das Rad nicht immer neu erfunden werden. Der Unterschied ist, dass Räubersachen nur nachhaltig produzierte Kleidung vermietet.